Bedienungsanleitung v4.5

Wenige Dinge im Leben befriedigen so sehr, wie das Erschaffen mit den eigenen Händen. Concepts ist ein mächtiges Werkzeug für schnelle Entwürfe und genaue, komplizierte Designarbeiten. Es ist portierbar und mächtig und es hilft Ihnen, Dinge zu erledigen. Dies ist Ihre Bedienungsanleitung.

Da Concepts sowohl iPad als auch iPhone unterstützt, werden Sie einige Hinweise sehen, die nur für iPad oder iPhone zutreffen. Sie werden außerdem Vorschläge für weiterführende Videos sehen, die Sie sich auf YouTube oder Youku (in China) ansehen können.

Diese Anleitung ist auf Englisch, Deutsch, Japanisch und Chinesisch (vereinfacht und traditionell) unter https://concepts.tophatch.com/manual verfügbar. Sie können von diesem Handbuch auch eine PDF-Version herunterladen (2 MB, 36 Seiten).

Wenn Sie Concepts zum ersten Mal öffnen, fangen Sie in der Galerie an. Darin werden alle Zeichnungen gespeichert. Sie sind in "Projekten" organisiert.

Abbildung1: Die Galerie

  1. Starten Sie etwas Neues. Neue Zeichnungen, neue Projekte, importieren Sie ein Bild oder nehmen Sie zur späteren Markierung schnell ein Bild auf.
  2. Brotkrumen. Sie sind jetzt in der Galerie, im Etwas-Projekt.
  3. Pro Shop. Zeigen Sie Ihren Status und unterstützen Sie uns!
  4. Projektleiste. Schieben Sie mit Ihren Finger, um schnell durch Projekte zu blättern. Oder wischen Sie nach links/rechts, um einzeln umzublättern.
  5. Hilfe. Immer mit einem Tippen verfügbar.
  6. Ihr Profil. Antippen für Statistiken und Einstellungen.
  7. Projekt-Metadaten. Antippen zur Änderung.
  8. Zeichnungen. Alle Ihre Zeichnungen (für dieses Projekt). Wischen Sie links/rechts, um zwischen den Projekten zu blättern.
  9. In der Zwischenablage. Dies wird angezeigt, wenn sich etwas Einfügbares in der Zwischenablage befindet.

Benutzung

(Video) Nutzung der Galerie

Um eine neue Zeichnung oder ein neues Projekt zu erstellen, tippen Sie auf den Button „+“.

Um von Ihrer Zeichnung zur Galerie zurückzukehren, benutzen Sie den ersten Button (oben) in der Symbolleiste Zeichnen. Das wird hier näher erläutert.

Um durch Projekte zu blättern, wischen Sie horizontal oder ziehen Sie den gepunkteten Balken unten auf dem Bildschirm. Um mehr Zeichnungen in einem Projekt anzusehen, wischen Sie hoch und runter.

Um eine Zeichnung auszuwählen, einfach antippen und halten. Wenn Sie loslassen, werden über der Zeichnung einige Optionen erscheinen, mit denen Sie diese Zeichnung kopieren (vervielfältigen) oder löschen können.

Um eine Zeichnung zu verschieben (entweder in einem Projekt oder in ein anderes Projekt), tippen und halten Sie sie und verschiebe sie dann. Wenn Sie sie an den Rand des Bildschirms bewegen, wechseln Sie zwischen den Projekten. Lassen Sie los, um sie dort abzulegen, wo Sie möchten.

Um eine Zeichnung zu löschen oder zu kopieren, tippen und halten Sie sie und lassen dann los. Optionen für beides werden direkt über der Zeichnung erscheinen. Das Löschen einer Zeichen erfordert eine Bestätigung.

Um eine gelöschte Zeichnung wiederherzustellen, nach dem Löschen sofort das Gerät schütteln zum Rückgängig machen.

Projektdaten

Jedes Projekt hat seine eigenen zugehörigen Informationssatz. Diese sind nützlich für das Organisieren, Suchen und um die Dinge auf die Reihe zu bekommen. Wenn Sie ein iPad haben, sind diese auf der linken Seite der Zeichnungen oder über den Zeichnungen, wenn Sie ein iPhone haben. Tippen Sie einfach ein Feld an, um es zu aktualisieren.

Um ein Projekt oder eine Zeichnung umzubenennen, tippen Sie auf den bestehenden Namen (wahrscheinlich "Unbetitelt"). Geben Sie einen Namen ein und tippen Sie dann auf die Taste Fertig oder den Button Schließen, um ihn festzulegen.

Daten zeigen an, wann das Projekt erstellt und zuletzt bearbeitet wurde.

Sie können für die Zeichnung einen Standort festlegen, was nützlich ist, wenn man sich an einen Projektstandort erinnern möchte oder wo man die brillante Idee hatte. Sie können ihn festlegen, indem Sie den Button Standort antippen, der als „Unbekannt“ startet. Sie sehen eine leere Linie, die jeden Standort aufnehmen kann, den Sie möchten. Oder Sie entscheiden sich dafür, den Standort automatisch festzulegen. Tippen Sie auf das Fadenkreuz, um es zu aktivieren. Sie sehen eine Meldung, die fragt, ob es in Ordnung ist, dass wir Ihren aktuellen Standort benutzen. Wir respektieren Ihre Privatsphäre.. Wenn Sie aus irgendeinem Grund auf "Nicht erlauben" drücken, können Sie das in der Einstellungs-App → Privatsphäre → Ortungsdienste → Concepts wieder aktivieren. Es sollte angemerkt werden, dass die Aktivierung der automatischen Standortaufzeichnung jede neue Zeichnung markieren wird, die Sie am aktuellen Standort machen. Natürlich können Sie das in der Einstellungs-App abschalten oder es überschreiben, wann immer Sie möchten.

Festlegung des Autors für ein Projekt funktioniert ganz ähnlich. Wir nehmen an, dass Sie alles gezeichnet haben, aber Sie können das mit einem einfachen Tippen auf das Autorenfeld überschreiben. Geben Sie einen Namen ein und tippen Sie dann auf den Bildschirm oder Fertig, um ihn zu übernehmen.

Der Button "Ich"

Dies ist nicht wirklich ein Konto. Es gibt kein Passwort und wir speichern es nicht auf unseren Servern (außer du abonnierst Neuigkeiten). Es ist ein Ort, an dem Sie Ihr Erlebnis etwas personalisieren, einige interessante Statistiken ansehen und mit uns in Verbindung bleiben können. Wir hören gerne von Ihnen und wir teilen gerne mit, woran wir arbeiten. Es gibt außerdem wichtige Informationen über uns, wo man uns erreicht und wem wir unseren Dank schulden. Das könnte Sie interessieren.

Ihr Avatar wird mit einem Hash Ihrer E-Mail-Adresse von http://gravaltar.com abgerufen und kann dort aktualisiert werden.

Das Interface

Fangen wir mit Freihandskizzieren an. Das ist die bekannteste Art, um glatte, fließende Striche festzuhalten. Die Tinte fließt natürlich aus Ihrem Finger oder Eingabestift und reagiert schön.

Abbildung 3: Freihand-Oberfläche

  1. Zurück zur Galerie.
  2. Lieblingswerkzeuge. Eine schnelle Art, um zwischen Werkzeugen zu wechseln. Jedes ist konfigurierbar.
  3. Rückgängig/Wiederherstellen. Wiederherstellen erscheint wenn verfügbar. Siehe Einstellungen für Gestenabkürzungen.
  4. Präzisionsmodus Siehe unten.
  5. Ebenen. Die ersten Fünf sind kostenlos, unendlich im Pro Pack. Siehe unten.
  6. Objekte. Ein scrollbares Menü von vorgefertigten Vektoren, die Sie ziehen, ablegen und bearbeiten können. Siehe unten.
  7. Import. Importieren Sie Bilder aus Ihrer Zwischenablage, Fotobibliothek, Dropbox, Adobe CC, usw.
  8. Export. Senden Sie Ihre Bilder in vielen verschiedenen Formaten überall hin.
  9. Einstellungen. Konfigurieren Sie Ihre Papiergröße, Einheiten, Ihren Eingabestift und mehr.
  10. Werkzeug wechseln. Beeinflusst den aktiven "Favoriten" aus der primären Symbolleiste.
  11. Werkzeuggröße. Antppen, um Schieberegler anzuzeigen oder nur hoch-/runterziehen während er geschlossen ist. Tippen-und-halten, um eine bestimmte Größe festzulegen.
  12. Deckkraft. Antippen, um Schieberegler anzuzeigen oder nur ziehen.
  13. Glättung. Oder Glättungsfaktor, was immer Sie bevorzugen. Antippen, um Schieberegler usw. anzuzeigen.
  14. COPIC-Farbrad. Dank an unsere guten Freude bei COPIC Marker. Siehe unten.
  15. Farbempfehlungen. Farben, die mathematisch gut zusammenpassen. Scrollen Sie hoch und runter für zusätzliche Optionen.
  16. Lieblingsfarben. Tippen-und-halten Sie beliebige Farbbuttons im Rad, um sie in dieser scrollbaren Liste zu speichern.
  17. An-/Abheften. Falls nicht angeheftet, wird das Anpassungsmenü eingeklappt, wenn Sie malen.
  18. Hilfe. Immer ein Tippen entfernt. Dies ist Teil des unten beschriebenen HUD.

Benutzung

Sie zeichnen mit einem Finger und zoomen und verschieben die endlose Leinwand mit zwei Fingern.

Eingabestift verwenden

Natürlich können Sie jeden standardmäßigen, kapazitiven Eingabestift verwenden. Es gibt viele gute, aber wir mögen den Wacom Bamboo Eingabestift wegen seiner soliden Gewichtung und seines unauffälligen Taschenclips oder den gleichen mit eingebautem Kuli.

Wir unterstützen außerdem die beliebtesten Bluetooth-Eingabestifte, die durch den Oberflächendruck noch bessere Kontrolle über die Linienstärke geben und in manchen Fällen einstellbare Shortcut-Tasten haben. Wir unterstützen auch Handflächenunterdrückung, Anpassungen des Schreibwinkels und Beschneiden der Druckkurve. Hier sind die Modelle, die wir unterstützen und Links zu Amazon-Partnern für sie:

(Video) Sie können sich auch eine Videoanleitung ansehen, wie Sie Ihren Wacom, Adonit oder Pencil by FiftyThree Eingabestift verbinden.

Die Shortcut-Tasten auf dem Eingabestift können über die Einstellungen konfiguriert werden, sobald der Stift verbunden wurde. Es werden zwei neue Menüoptionen erscheinen: Button 1 und Button 2. Es sind verschiedene Optionen verfügbar: Keine Aktion, Rückgängig machen, Wiederherstellen, Präzisionsmodus wechseln, letzten Strich anpassen, Radierer (kurzzeitig), Werkzeugrad wechseln, Farbrad wechseln und Interface wechseln (wodurch die Symbolleiste und HUD verborgen/angezeigt wird).

Anmerkung zur Nutzung von Handflächenunterdrückung: Stellen Sie sicher, dass Sie "Multitouch-Gesten" in der Einstellungs-App (unter Allgemein) abgeschaltet haben. Dadurch entstehen Konflikte und der Bildschirm wird etwas herumruckeln, wenn es nicht deaktiviert ist.

Unterstützung für Linkshänder

Concepts funktioniert für Links- und Rechtshänder gut. Gehen Sie im Einstellungsbildschirm zu Interface -> Bevorzugte Hand -> Linke Hand.

Endlose Leinwand

Concepts ist mit einer endlosen Leinwand ausgestattet, die unsere Art ist, Ihnen zu sagen, dass Sie Ihr Papier in jede Richtung und so weit erweitern können, wie Sie es benötigen. Sie können mit zwei Fingern oder im Nur-Ansicht-Modus mit einem Finger verschieben.

Benutzen Sie zum Zoomen zwei Fingern die Sie zusammen- oder auseinanderziehen. Linien bleiben scharf, egal wie weit Sie gehen. Sie werden bemerken, dass es keine "Zoomschritte" in der allgemeinen Abstufung gibt, was Ihnen hilft, die Standardgröße durch Gefühl zu finden.

Wenn Sie sich von Ihrer Zeichnung weit weg bewegen, werden an den äußeren Ecken des Bildschirms einige Zeiger erscheinen. Tippen Sie auf einen, um schnell zum nächsten Strich außerhalb des Bildschirms zu gelangen.

Nur-Ansicht-Modus

Wenn Sie sich auf der Leinwand bewegen möchten, ohne unbeabsichtigt Striche zu machen (nützlich, wenn man sein Gerät einer anderen Person gibt), schalten Sie die das Aktiv-Werkzeug aus, indem Sie es antippen. Dann können Sie einen Finger benutzen, um sicher herumzuschwenken.

Heads Up Display (HUD)

Das HUD, das von Kampfpiloten und Iron Man benutzt wird, zeigt Ihnen Optionen und Informationen, die nützlich für den Zustand Ihrer Zeichnung sind. Falls Sie zum Beispiel im Präzisionsmodus sind, gibt Ihnen das HUD Ein-Tipp-Optionen, um Einrasten und Maße ein-/auszuschalten. Wenn Sie etwas anpassen, können Sie die Auswahloptionen oder Messung direkt über das HUD ändern.

Auf dem iPhone befindet sich das HUD im blauen Balken oben auf der Leinwand. Es wird Ihnen immer die Zoomstufe und Rotation zeigen, aber Sie können es antippen oder es nach unten wischen, um mehr zu zeigen. Entweder tippen Sie auf die Leinwand oder wischen Sie hoch, um es wieder zu verbergen.

Auf dem iPad befindet sich das HUD in der rechten oberen Ecke der Leinwand. Sie können das HUD einklappen, indem Sie nach rechts wischen. Entweder tippen Sie auf den entstehenden Button oder Sie wischen es nach links, um es anzuzeigen.

Sie können auch eine Abkürzung (entweder Button auf dem Eingabestift oder Zwei/Drei-Finger-Tippen) für "Interface wechseln" konfigurieren, der das HUD und die Symbolleiste mit einer Berührung anzeigen/verbergen wird. Sehen Sie auf dem Bildschirm Einstellungen nach der Konfiguration.

Werkzeuge

Die Symbolleiste enthält fünf Plätze für Ihre Lieblingswerkzeuge (oder sieben auf dem iPad Pro). Jeder kann für jedes Werkzeug, jede Größe, Farbe, Glättung und Deckkraft festgelegt werden. Wenn Sie eine neue Zeichnung anfangen, werden die Werkzeuge und Einstellungen, die Sie in der zuletzt geöffneten Zeichnung benutzt haben, in die neue übertragen. Wenn Sie ein iPhone im Querformat benutzen, kann die Symbolleiste gescrollt werden, um alle verfügbaren Optionen anzuzeigen.

Um ein neues Werkzeug festzulegen, tippen Sie auf den Button Werkzeuge. Das ist der erste Button neben der primären Symbolleiste. Falls das Menü eingeklappt ist, wird dieser Button es öffnen. Falls das Menü geöffnet ist, besagt dieser Button meistens "Stift" oder "Bleistift" usw. Drehen Sie dann das Rad, bis Sie das Werkzeug finden, das Sie möchten. Jeder Stift hat eine Live-Vorschau der Farbe, die Sie gewählt haben, damit Sie sehen können, wie er auf der Leinwand aussehen wird.

Die Buttons Größe, Deckkraft und Glättung sind tatsächlich Schieberegler. Tippen Sie einmal, um die Schieberegler zu sehen und sie zu ändern oder ziehen Sie einfach (etwas schnell) über den Button als Abkürzung. Sie können durch Tippen und Halten des Button Größe eine bestimmte Größe festlegen.

(Video) Sie können sich auch dieses Video über die Werkzeuge und Favoriten ansehen.

COPIC-Farben

Ihre Basispalette hat 358 wunderschöne, handverlesene Farben, dank der unglaublichen Leute bei COPIC Marker. Erfahren Sie mehr über COPIC und deren Produkte für Profis unter http://copiccolor.com.

Abbildung 4: COPIC-Farben

  1. COPIC-Farbrad. 358 Schattierungen reiner Glückseligkeit.
  2. Benutzerdefinierter Farbeintrag. Antippen, um mehr Optionen anzuzeigen.

Während das Farbrad angezeigt wird, enthält das HUD zusätzliche Informationen und Optionen zur Änderung der Farben. Auf dem iPhone besagt das HUD "Tippen, um Farboptionen zu sehen". Auf dem iPad sehen Sie Farbinformationen für die aktuelle Farbe. Sie können auf jede dieser textbasierten Farben tippen, um einen Konfigurationsbildschirm zu öffnen. Benutzen Sie alle Felder, um Ihre eigenen benutzerdefinierten Farben einzugeben.

Lieblingsfarben, Verlauf und Empfehlungen

Im gleichen Konfigurationsbildschirm gibt es zwei Reihen mit Farben, die als Favoriten festgelegt werden können. Durch Nutzung der oben erwähnten Felder für benutzerdefinierte Farben können Sie neue Farben erzeugen. Tippen und halten Sie dann den Kasten "Aktuelle Farbe", um sie als neuen Favoriten festzulegen. Tippen und halten Sie eine Lieblingsfarbe, um sie zu entfernen.

Zurück auf der Leinwand hat das aktuelle Werkzeugmenü zwei Farbbalken (einen kombinierten wenn Sie ein iPhone haben).

Die erste Auswahl umfasst die Top-5-Farben, die in der Zeichnung benutzt werden, und die folgenden Auswahlen basieren auf reiner Farbmathematik. Es gibt Schattierungen, analoge, monochromatische, Komplementär- und triadische Farben basierend auf der aktuellen Farbe. Scrollen Sie sie vertikal durch, um Paletten zu ändern.

Der zweite ist ein Balken für schnellen Zugriff auf Ihre Lieblingsfarben, damit sie sofort für Sie verfügbar sind. Dieser ist auch scrollbar.

(Video) Lieblingsfarben

Menü anpinnen

Unter dem Balken Lieblingsfarben gibt es einen Stecknadel-Button, der es Ihnen ermöglicht, das Menü Werkzeugeinstellungen jederzeit offen zu halten oder es ermöglicht es zu schließen, wenn Sie mit der Arbeit an etwas beschäftigt sind. Das ist eine gute Platzersparnis. Auf dem iPhone ist das Menü standardmäßig "nicht fixiert" (Umriss-Icon), während die iPad-Version als Standard "fixiert" offen ist (gefülltes Icon).

Pinsel

Wasserfarbe: Dieser feuchte Pinsel mischt sich mit aufeinanderfolgenden Strichen in der gleichen Ebene, solange sie nicht durch andere Arten von Strichen (wie Stift) unterbrochen werden. Sie können das Radiergummi-Werkzeug (Details unten) verwenden, um verschiedene Teile zu maskieren, ohne das Mischen zu beeinträchtigen. Verwenden Sie sie mit unendlichen Ebenen, um einen schönen Kanteneffekt zu bekommen.

Draht: Dieses Werkzeug verhält sich eher wie ein herkömmliches CAD- oder Vektorprogramm. Die Linienbreite wird bei jeder Zoomstufe beibehalten, so dass es perfekt für Drahtgittermodelle, leichte CAD-Zeichnungen, perspektivische Layouts und vieles mehr ist.

Text

Text-Label sind eine einfache, sauber Art, um Ihren Zeichnungen Anmerkungen hinzuzufügen. Sie können Text auf die gleiche einfache Art manipulieren, wie Sie andere Striche und Bilder manipulieren - mit Gesten.

Zuerst müssen Sie mit der Werkzeugauswahl das aktive Werkzeug auf Text setzen. Möglicherweise ist es bereits in Ihrer Symbolleiste.

Tppen Sie dann irgendwo auf den Bildschirm, um ein neues Label hinzuzufügen. Die Tastatur wird erscheinen. Tippen oder fügen Sie Text ein, blenden Sie dann die Tastatur aus, um das Label festzulegen.

Sie können es mit einem langen Druck auf die gleiche Art auswählen, mit der Sie jeden anderen Strich oder ein Bild anpassen - durch Tippen und Halten.

Einrasten beeinflusst nicht nur die Platzierung sondern auch die Rotation in einem 15-Grad-Winkel. Aktivieren Sie einfach den Präzisionsmodus in der Symbolleiste, während Ihr Text ausgewält ist, um das zu aktivieren.

Um ein Label zu löschen, wählen Sie es aus und tippen Sie dann den Button Löschen in der Symbolleiste. Kopieren, Sperren, Kippen und Deckkraftoptionen sind ebenfalls verfügbar.

Concepts hat volle Unterstützung für jede Sprache, die Ihr Gerät verarbeiten kann, plus Emojis. Wir sind derzeit auf eine einzige Schriftart beschränkt, aber wir planen für zukünftige Updates, die Schriftartenauswahl zu ermöglichen. Lassen Sie uns wissen, wenn das für Sie wichtig ist.

Anpassungsfähiger Radiergummi

Wenn Sie mit Programmen wie Adobe Photoshop oder Autodesk Sketchbook Pro vertraut sind, ist es vielleicht einfacher, sich den Radiergummi als Maskierungswerkzeug zu denken. Weil jeder Strich anpassbar ist, entfernt der Radiergummi alles, was darunter ist, aber die Daten sind nicht wirklich verschwunden. Sie können alte Striche später immer noch zurückholen oder Ihre Maske anpassen, wenn sich Ihre Zeichnung weiterentwickelt.

Wenn Sie Striche komplett entfernen möchten, versuchen Sie, sie durch Tippen und Halten auszuwählen und sie dann zu löschen. Dies wird in Anpassen näher erläutert.

Shortcut! Tippen Sie doppelt auf den Button Radiergummi, um Ihre Leinwand zu löschen und neu anzufangen. Hier ist ein Video.

Der Radiergummi behält die gleiche Größe unabhängig von Ihrer Zoomstufe. Das bedeutet, dass je weiter Sie hineinzoomen, umso kleiner wird seine Auswirkung sein - sehr nützlich für Detailarbeit. Sie können die Größe des Radiergummis auch mit dem Größen-Schieberegler verändern und seine Auswirkung wird sich verhältnismäßig anpassen.

(Video) Radiergummi transzendieren

Rückgängig/Wiederherstellen

Fehler können wunderbar sein, aber manchmal sind sie es nicht. Concepts hat einen Button Rückgängig (und einen Button Wiederherstellen), aber am Ende werden Sie ihn weniger brauchen, als Sie denken. Wenn Sie den Pro Pack gekauft haben, können Sie die fehlerhafte Linie jederzeit einfach auswählen und korrigieren oder komplett löschen. Das ist eine Art Zeitreise und wählerisches Entfernen oder Verändern, im Gegensatz zum gewaltsamen Rückgängigmachen, bei dem Ihre neueste Arbeit verloren geht. Wir denken, dass Sie das bevorzugen werden.

Wenn Sie Rückgängig/Wiederherstellen bevorzugen, wird es Sie freuen, dass wir konfigurierbare Shortcuts sowohl bei einem aktiven Eingabestift als auch über Zwei- und Dreifingergesten haben. Sehen Sie in den Einstellungen nach, um sie zu konfigurieren.

Auswahl für Anpassung

Im Anpassungsmodus kann man Dinge korrigieren. Oder im kreativen Sandkasten spielen. Er ist für Leute, die zeichnen können und für Leute, die es nicht können.

Sie können Linien bewegen, strecken und rotieren, Objekte erstellen, das Werkzeug löschen, mit dem es erstellt wurde, das Objekt löschen, Kopien erstellen, es kippen und es sogar auf der Seite einrasten. Kombiniert mit dem Präzisionsmodus können Sie es mit anderen wichtigen Punkten fixieren oder die Linienlänge festlegen, indem Sie einfach eine Zahl eintippen. Er ist wirklich mächtig und die Nutzung macht Spaß.

Benutzung

Anpassung basiert auf einer Auswahl. Das bedeutet, dass Sie etwas auswählen müssen, um es anzupassen. Es gibt ein paar Arten, das zu machen.

  • Tippen und halten Sie irgendeinen Punkt auf dem Bildschirm. Das ist eine Punktauswahl, die einen kleinen Radius um Ihren Finger absucht und gegebenenfalls Optionen zurückgibt. Das wird unten näher erläutert.
  • Tippen, halten und ziehen Sie von irgendeinem Punkt auf dem Bildschirm aus für ein Lasso. Dadurch können Sie eine ganze Menge Dinge gleichzeitig auswählen. Mehr Infos unten.
  • Legen Sie eins Ihrer Lieblingswerkzeuge in das Auswahlwerkzeug. Dadurch wird ein langer Druck nicht mehr nötig, was vielleicht hilfreich ist, wenn Sie die Sensibilität zu hoch finden oder die altmodische (Desktop-) Art mögen. Tippen Sie alles zur Punktauswahl an oder ziehen Sie ein Lasso.

Es gibt ein paar Fälle, in denen die Auswahl nicht verfügbar ist. Besonders wenn Formhilfslinien auf dem Bildschirm sind, können Sie nicht lange drücken. Die Nutzung des Auswahlwerkzeugs wird automatisch eine aktive Formhilfslinie deaktivieren. Außerdem ist die Auswahl im Nur-Ansicht-Modus nicht verfügbar.

Punktauswahl

Weil Ihr Finger dicker als ein Mauszeiger ist, suchen wir im umliegenden Bereich nach Strichen, Bildern, Text und sogar Radierermarkierungen. So sieht es aus, wenn Sie auf den Bildschirm tippen und halten (ganz ruhig - es ist sensibel) OHNE direkt auf etwas zu sein.

Jeder Button enthält die Werkzeugart, mit der etwas gezeichnet wurde und eine Linie deutet darauf, die die Farbe des Zielobjekts anzeigt. Tippen Sie irgendeinen Button an, um ihn auszuwählen ODER ziehen Sie weiter, um ein Lasso zu starten und mehrere Dinge auszuwählen.

Lasso

Mit einem einfachen Tippen-Halten-Ziehen können Sie mehr als ein Objekt gleichzeitig auswählen. Oder ziehen Sie einfach mit dem Auswahlwerkzeug im Stiftmenü.

Verwandt: Gruppierung

Auswahlfilterung und -anzeige

Standardmäßig funktioniert die Auswahl über die Ebenen. Manchmal möchten Sie vielleicht nur eine Gruppe von Strichen auf einer einzigen Ebene auswählen (z. B. nur die Markierungsstriche aufnehmen). Dafür treffen Sie eine Auswahl und sehen dann im HUD unter "Suche in aktiver Ebene / Suche in jeder Ebene. Sie möchten in diesem Beispiel die "aktive Ebene".

Gleichermaßen möchten Sie vielleicht nur die Striche aufnehmen, die komplett innerhalb des gewählten Lassos liegen. Suchen Sie nach "Teilstriche enthalten / Teilstriche ausgeschlossen" und stellen Sie sicher, dass Sie "ausgeschlossen" benutzen.

Diese Optionen sind auch im Einstellungsmenü in der Symbolleiste enthalten.

Sie werden bemerken, dass Concepts automatisch die Auswahl hervorhebt, indem alles andere ausgegraut wird. Auch das können Sie im Einstellungsmenü unter "Auswahl hervorheben" deaktivieren.

Anpassungsmodus: Änderungen vornehmen

Da Sie jetzt eine Auswahl haben, können wir jetzt Änderungen daran vornehmen. Lassen Sie uns die Liste durchgehen.

Abbildung 7: Anpassungsmodus

  1. Abwählen
  2. Kopierauswahl
  3. Auswahl sperren/freigeben
  4. Auswahl löschen
  5. Auswahl gruppieren/aufheben
  6. Auf neue Ebene extrahieren
  7. Rückgängig/Wiederherstellen
  8. Präzisionsmodus. Aktiviert Einrasten und Messungen.
  9. Horizontal kippen
  10. Vertikal kippen
  11. Eigenschaften ändern. Da wir jetzt eine Auswahl haben, beeinflussen alle diese Buttons die aktuelle Auswahl.
  12. Aktive Auswahl und Pop-up-Menü. Alles andere wird grau. Falls Messen an ist, erscheinen Live-Maße. Tippen Sie eines an, um es festzulegen.
  13. Aktive Auswahlpunkte. Ziehen zum Strecken oder tippen zur Aktivierung von Verzerren / Schräglauf / Krümmung.

Auswahl bewegen

Benutzen Sie einen Finger, um eine Auswahl zu bewegen, ohne alle anderen Eigenschaften zu ändern. Sie können auch mit zwei Fingern verschieben, aber dadurch kann möglicherweise gestreckt oder rotiert werden, außer diese Aktionen wurden im HUD abgeschaltet.

Strecken

Die Bewegung von zwei Fingern in einer Kneif-/Spreizbewegung wird die Auswahl verlängern oder verkürzen, ohne die Linienstärke zu verändern. Das ist nützlich, wenn Sie eine Seite eines Kasten etwas kürzer als den Rest machen oder wenn Sie die beiden konzentrischen Kreise für einen Ring malen.

Strecken kann im Pop-up-Menü deaktiviert werden. Strecken -> Maßstab -> Strecken aus.
Strecken ist an Strecken ist aus

Skalieren

Wie Strecken, aber wirkt sich auch auf die Linienstärke der Auswahl aus (d. h. dass die Linien dünner und dicker werden, wenn man die Finger zusammen oder auseinander bewegt). Der Button ist eine dreifache Umschaltung mit Strecken im Pop-up-Menü. Strecken -> Skalieren -> Statisch.
Skalieren ist an

Uneinheitlich Skalieren / Strecken

Oder wie man etwas in eine einzige Richtung streckt ... Ziehe einfach an einem Eckpunkt, wenn du etwas ausgewählt hast. Fertig. Legen Sie einen zweiten Finger auf den Bildschirm, um das Seitenverhältnis festzustellen.

Rotieren

Die Bewegung von zwei Fingern in einer Rotationsbewegung (im Uhrzeigersinn oder dagegen) wird die Auswahl rotieren. Das HUD zeigt den relativen Rotationswinkel zur letzten Rotation.

Sie werden feststellen, dass die Deaktivierung von Strecken (oben) Ihnen hilft, Ihre Auswahl zu rotieren, ohne die Größe zu verändern.

Rotieren können Sie im HUD unter "Rotieren ist An" deaktivieren.
Rotieren ist an

Kopieren/Einfügen

Sie können eine Auswahl in die Zwischenablage Ihres Gerätes kopieren, um sie in mehreren Zeichnungen oder anderen Apps zu benutzen. Treffen Sie einfach eine Auswahl und tippen Sie dann auf "Kopieren" im Pop-up-Menü (Bild oben). Falls das Menü Objekte geöffnet ist (wird später besprochen), können Sie zum Kopieren jede Auswahl dorthin ziehen.

Zum Einfügen tippen und halten Sie auf irgendeinen freien Platz auf der Leinwand, dann drücken Sie auf das Icon Einfügen im Pop-up-Menü. Sie können auch mit dem oben angezeigten Thumbnail aus dem Importbildschirm einfügen oder das erste Objekt aus dem Menü Objekte hereinziehen.

Vervielfältigen

Sie können Kopien von jeder Auswahl machen, indem Sie die Option "Vervielfältigen" im Pop-up-Menü wählen oder das Icon in der Symbolleiste benutzen. Siehe Bildschirmfoto oben.

Löschen

Wenn Sie etwas auswählen, können Objekte in der Auswahl mit dem erscheinenden Pop-up-Menü oder über das Mülleimer-Icon in der Symbolleiste gelöscht werden. Siehe Bildschirmfoto oben.

Verriegeln

Manchmal möchte man ein Objekt dort behalten, wo es ist, z. B. ein Hintergrundbild zum Nachzeichnen. Sobald ausgewählt tippen Sie den Button "Sperren" in der Symbolleiste, um es einzurasten. Erneut antippen zur Freigabe.

In neue/andere Ebene verschieben

Wenn Sie eine Auswahl haben, die Sie auf eine andere Ebene verschieben möchten, öffnen Sie die Ebenentafel, ziehen die Auswahl zu einer Ebene und legen sie dort ab. Sie können sie auch auf „+ Neue Ebene“ oder die aktive Ebene ablegen, um oben auf die Ebene zu verschieben.

Horizontal/vertikal kippen

Ein Spiegelbild von etwas kann Ihrem Design Konsistenz geben und es sogar visuell ansprechender machen. Sobald ausgewählt tippen Sie die Buttons Horizontal oder Vertikal kippen in der Werkzeugleiste, um Ihre Auswahl zu kippen.

Gruppieren

Mit dem Icon Gruppieren in der Symbolleiste können Sie temporäre Objekte erstellen. Beim nächsten Mal, wenn Sie diese Auswahl aufnehmen möchten, benutzen Sie einfach ein normales Tippen-und-Halten und alles wird gleichzeitig aufgenommen. Das ist nützlich, wenn Sie Objekte überlagern, aber die Editierbarkeit behalten möchten.

Werkzeug

Das Wechseln der Werkzeuge mit einer aktiven Auswahl zeichnet die Auswahl mit dem neuen Werkzeugtyp. Sie können zum Beispiel vom Bleistift zum Stift, vom Stift zu Airbrush oder von Airbrush zum Radierer gehen. Das kann hilfreich sein, wenn Sie die perfekte Kurve in Bleistift gemalt haben und Sie die gleiche Linie behalten möchten, wenn Sie mit der Arbeit an dunkleren Umrissen anfangen.

Stärke

Eine Auswahl kann auch mit verschiedenen Linienstärken live aktualisiert werden. Ziehen Sie den Schieberegler, um die entsprechende Änderung in Echtzeit zu sehen. Das ist nützlich zur Erstellung dickerer Linien rund um die Außenseite eines Objekts (z. B. ein Gebäude), das mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen soll.

Farbe

Gleichermaßen können Sie die Farbe jedes gemalten Strichs später ändern. Das ist nützlich, falls zum Beispiel ein Kunde einen einzelnen Stuhl in verschieden Farben oder Schattierungen sehen möchte. Tippen Sie eine Farbe an, während eine Auswahl aktiv ist, um sie anzuwenden.

Deckkraft

Man kann ein Objekt verblassen lassen, z. B. ein Bild zum Nachzeichnen oder eine Farbebene, die sich vermischen muss, indem der Schieberegler Deckkraft gezogen wird, während eine Auswahl aktiv ist.

Glättung

Wenn Sie die perfekte Linie möchten und sie sehr langsam malen, erhalten Sie dank der Sensibilität von Concepts zusätzliche Welligkeit. Sie können diese später mit dem Schieberegler Glätten begradigen, der in der Reihenfolge der Größe funktioniert. Kleine Wellen verschwinden zuerst, dann ansteigend größere Wellen, bis zu einer komplett graden Linie.

(Spaß) Eine weitere lustige Verwendung für die Glättung ist die "Verschlüsselung" von Handschrift in eine Reihe von winzigen, kurzen Strichen (Glättung: 100 %). Wenn Sie das an Freunde weitergeben, können sie die Nachricht "entschlüsseln", indem sie sie auswählen und dann die Glättung auf 0 % heruntersetzen, bei der es wieder lesbar ist. Ein Lehrer wird glauben, dass sei nur zufällige Kritzelei. :)

(Video) Sehen Sie sich dieses Video über Auswahl und Bearbeitung von Objekten oder Strichen an.

Erweiterte Umformung

(Video) Wie man erweiterte Umformung benutzt

Concepts gibt Ihnen die Fähigkeit, jede Auswahl (Striche, Bilder, Text) auf eine Art umzuformen, die bisher nur in mächtigen Desktop-Anwendungen erhältlich war. Werfen Sie Schatten mit Schräglauf, verformen Sie Gesichtszüge mit Verzerren oder Krümmen Sie jeden Bauplan bei der Erhöhung.

Verzerren

Sobald Sie etwas ausgewählt haben, tippen Sie auf einen der Eckpunkte, um ihn hervorzuheben (wird zu einem gefüllten Kreis), dann ziehen Sie ihn mit einem Finger. Überall auf der Leinwand ist in Ordnung, wodurch es einfacher wird, ihn genau zu positionieren.

Perspektivkümmung

Tippen Sie zwei Auswahlpunkte an und bewegen Sie dann zwei Finger zusammen oder auseinander, um die Punkte entsprechend zu bewegen. Tipp: Benutzen Sie den Punkt, den die Grenzlinien verbinden, als Fluchtpunkt.

Schräglauf

Tippen Sie zwei Auswahlpunkte an und benutzen Sie dann einen Finger, um die zwei Punkte entlang ihrer gemeinsamen Achse zu bewegen. Das ist toll, um Schatten zu erzeugen oder um durch Zauberei ein Quadrat in ein Parallelogramm zu verwandeln.

Zurücksetzen

Vektorumformungen sind toll, weil sie nicht permanent sind und sie die Strichqualität nicht durcheinander bringen. Sie können jede vorgenommene Umformung rückgängig machen, indem Sie die Auswahl doppelt antippen.

Objekt-Bibliotheken

(Video) Wie man Objekte benutzt

Objekte sind eine Gruppe von Strichen wie jede andere Auswahl, wurden jedoch entwickelt, um zweckbasiert und erneut nutzbar zu sein. Wir haben eine offizielle Objekt-Bibliothek mit Hunderten von handgezeichneten, lizenzfreien* Objekten aufgebaut, die Ihnen helfen sollen, Ihren Arbeitsfluss zu erlernen und zu beschleunigen.

Die enthaltenen Objekte reichen von einfachen Formen und Körpern bis zu Hilfen für Benutzeroberflächen, Symbolen für Ablaufdiagramme, Architektursymbolen und eine ganze Menge mehr. Sie werden regelmäßig aktualisiert, lassen Sie uns also wissen, was sie möchten!

* Lizenzfrei bezieht sich auf unsere Lizenz, durch die Sie jedes Objekt, dass Sie aus der Bibliothek gekauft haben, für jeden Zweck (beruflich oder privat) ohne fortgesetzte Verpflichtung oder Zuschreibung frei benutzen können. In anderen Worten: Benutzen Sie sie ohne zusätzliche Gebühren oder Zuschreibung für alle Kunstwerke, die Sie erstellen.

Abbildung 8: Objekte

  1. Button Objekte. Aktivieren Sie das Menü Objekte (2).
  2. Menü Objekte. Enthält alle Objekte in einem bestimmten Paket. Drag-and-Drop-Erstellung.
  3. Zwischenablage. Zeigt, was sich gerade in Ihrer Zischenablage befindet. Zum Kopieren hierher ziehen. Tippen und halten zum Löschen.
  4. Button Mehr. Antippen, um die Objekt-Bibliothek (5) anzuzeigen.
  5. Objekt-Bibliothek. Eine Sammlung von hochqualitativen Vektoren.

Das Menü

Sie können das Menü Objekte von der Werkzeugleiste aus aktivieren (Abbildung oben). Wenn Sie Gestensteuerung mögen, können Sie auch das Menü mit einem Zwei- oder Drei-Finger-Tippen aktivieren (in den Einstellungen konfigurierbar). Ebenfalls in den Einstellungen befindet sich die Möglichkeit, die Position (auf dem iPad) von der rechten zur Unterseite zu ändern. Auf dem iPhone ist es immer auf der Unterseite.

In jedem Paket gibt es viele Objekte und um sie zu erreichen, müssen Sie mit einem Wischen das Menü durchscrollen.

Um ein Objekt zu benutzen, tippen Sie es einfach an oder ziehen Sie es besser auf die Leinwand. Wenn Sie loslassen, wird das Objekt auf die gleiche Ebene eingefügt, die Sie benutzen (mit wenigen Ausnahmen). Falls Sie sich entscheiden, dass Sie es nicht möchten (und nicht losgelassen haben), ziehen Sie es zurück über das Menü. Falls es bereits auf der Leinwand ist, tippen Sie den Button Mülleimer, um es zu entfernen. Wenn Sie es bereits auf dem Bildschirm befestigt haben, können Sie natürlich tippen und halten, um es wie oben beschrieben auszuwählen.

Objekte werden auf die gleiche Art wie jede Auswahl benutzt. Ziehen Sie sie umher, Größenänderung mit zwei Fingern, Verzerren und Krümmung mit den Ansatzpunkten usw. Ziemlich toll, stimmt's?

Wo es zweckmäßig erscheint, erben Objekte in Concepts automatisch die Eigenschaften Ihres aktuellen Pinsels. Wenn Sie also das Menü geöffnet haben und von Stift zu Bleistift oder die Farbe wechseln, werden sich die Objekte im Menü ebenfalls ändern. Das sollte Ihren Arbeitsablauf weiter beschleunigen.

Um die Zwischenablage zu löschen, einfach die Zwischenablage-Option (das erste Objekt) im Menü tippen und halten.

Zur Erstellung Ihre eigenen Objekte im aktuellen Paket (Erstellung von Paketen wird später besprochen) wählen Sie etwas auf dem Bildschirm aus und ziehen es dann ins Menü. Sortieren Sie das Menü mit unserer üblichen Tippen-und-halten-Geste um, ziehen Sie es dann in Position und legen Sie es ab. Beachten Sie, dass gekaufte Pakete nur gelesen werden können.

Um ein Objekt zu löschen, tippen und halten Sie es im Menü, geben es frei und tippen dann auf das Mülleimer-Icon.

Um ein Objekt umzubenennen, tippen-halten-freigeben, dann das Icon Umbenennen antippen.

Die Bibliothek

Objekte sind von Natur aus scheinbar endlos. Daher werden Sie in der Objekt-Bibliothek Ihre Pakete sehen und neue finden. Wir aktualisieren diese regelmäßig, deshalb sollten Sie öfter nach Updates sehen. Tippen Sie den Button „Mehr“ an, um auf die Bibliothek zuzugreifen.

Jedes Paket wird nach seinen Inhalten beschrieben. Scrollen Sie hoch und runter, um mehr Pakete und links/rechts, um die Inhalte jedes vorhandenen Pakets zu sehen. Es gibt außerdem eine Suchleiste (genau über den Objektpaketen, wenn Sie scrollen), die Ihnen eine Liveansicht der Pakete bietet, die für Ihre Suche relevant sind.

Auf der linken Seite jedes Pakets gibt es einen Farbbalken. Blau bedeutet, dass das Paket zum Kauf erhältlich ist. Grau bedeutet, dass es Ihnen bereits gehört. Rot bedeutet, dass es kürzlich aktualisiert wurde.

Wenn Sie ein blaues Paket antippen, werden Sie eine Kurzbeschreibung, die Anzahl der Objekte, einen Kauf-Button und einen Beispiel-Button sehen. Jedes käufliche Paket hat mindestens ein paar Beispiele, damit Sie sie kostenlos ausprobieren können. Bei diesen Beispielen gibt es keine Beschränkungen und alle Objekte sind wie oben beschrieben lizenzfrei.

Wenn Sie ein graues Paket antippen, wird die Bibliothek geschlossen und das Menü Objekte geladen. Tippen oder ziehen Sie die Objekte und passen Sie sie an!

Erstellen Sie Ihre eigenen Pakete durch Antippen des Button „+ Neu“ in der oberen rechten Ecke der Bibliothek. Die Bibliothek wird geschlossen und es wird ein fast leeres Menü erscheinen.

Von dort aus ist es einfach: Treffen Sie eine Auswahl und ziehen Sie sie dann auf das „+“-Icon. Siehe „Erstellen Sie Ihre eigenen Objekte“ oben.

Sie können auch Pakete in der Bibliothek durch tippen-halten-ziehen umsortieren oder mit tippen-halten-freigeben Pakete löschen.

Alle Objektpakete haben einen Satz an Metainformationen, auf die Sie zugreifen und sie durch tippen-halten-freigeben auf das Paket kontrollieren können. Diese Informationen werden Ihnen bei der Suche und Filterung helfen, falls Sie zu viele Pakete zu durchblättern haben.

Ebenfalls enthalten ist eine Eigenschaftsauswahl, die Ihnen die Kontrolle darüber gibt, was passiert, wenn Sie ein Objekt auf die Leinwand ziehen. Wenn Sie zum Beispiel eine einfache Form auf den Bildschirm ziehen, möchten Sie möglicherweise, dass automatisch der aktuelle Pinsel oder die Pinselbreite oder -farbe auf sie angewendet wird. Dies kann zur Bequemlichkeit einzeln ausgewählt und möglicherweise nicht auf jedes Objekt angewendet werden.

STICKER IN IMESSAGE

Wenn Ihnen die Sticker-Funktion in iMessage (iOS 10 und höher) gefällt, wird es Sie freuen zu erfahren, dass jedes Objekt, das Sie wie oben beschrieben erstellen, auch ein Sticker ist. Erstellen Sie Ihre Lieblings-Emojis, Zeichen oder einfach nützliche Symbole und senden Sie sie an alle. Suchen Sie im App Store über der iMessage Tastatur nach der Concepts App (sie ist bereits dort, wenn Sie Concepts installiert haben) und wählen Sie Ihr Lieblingspaket aus. Dann tippen Sie auf den Sticker oder ziehen ihn herein, um ihn zu benutzen.

Präzisionsmodus und Genauigkeit

Was ist, wenn Sie von Anfang an die perfekte Linie möchten? Benutzen Sie den Präzisionsmodus - ein Schalter, der Präzision und Genauigkeit mit smarten "Malhilfen" aktiviert, während Freihandentwürfe weiter möglich sind. Er wurde für leichtes CAD mit Gefühl entwickelt. Hier sind die Funktionen, die er aktiviert.

Auf Entwurf einrasten (Auto-Vervollständigung)

Wie die automatische Vervollständigung für Ihre Striche, verbindet das Einrasten auf dem Entwurf automatisch die Start- und Endpunkte Ihrer Linie mit Strichen in der Nähe, wodurch Ihre Zeichnungen schneller fließen und noch genauer als zuvor werden. Um es zu benutzen, schalten Sie den Präzisionsmodus ein und fangen Sie einen Entwurf an.

Wenn es in der Nähe mehr als eine gute Möglichkeit gibt, werden Sie einige kleine blaue Einrastblasen sehen. Tippen Sie zur Verbindung auf eine, wenn sie nützlich ist, oder ignorieren Sie sie falls nicht.

Einrasten

Einrasten verbindet automatisch wichtige Punkte, wenn Sie nahe beieinander sind. Einrasten wird in Verbindung mit Anpassen und Formhilfslinen verwendet.

Bei Einzelstrichauswahlen sind die Einrastpunkte die Anfangs- und Endpunkte jeder einzelnen Linie.

Beim Mehrstrichauswahlen bezieht sich das Einrasten auf die vier Ecken und den Mittelpunkt.

Bei Verwendung mit Formhilfslinien bezieht sich das Einrasten auf die Anhaltspunkte und den Mittelpunkt.

Während die Einrast-Option im HUD eine schnelle Art ist, um Einrasten ein-/auszuschalten, können Sie Ihre Einstellungen auf der Einstellungsseite präzisieren. Es gibt Optionen zur Aktivierung/Deaktivierung von Einrasten auf dem Entwurf, am Raster, an Schlüsselpunkten (bedeutende Punkte auf der Leinwand oder auf Layout-Hilfslinien) und eine Option zum Einrasten nur auf der aktiverten Ebene.

Formhilfslinien

Formhilfslinien sind die schnellste Art, um perfekte Geometrie zu erhalten, wie etwa ein virtuelles Lineal oder ein Kompass. Unsere Inspirationen kamen von Objekten aus der realen Welt (wie eine flexible Karteikarte für Bogen und ein Gummiband für Ellipse), daher sollte sich ihre Benutzung komplett natürlich anfühlen und Ihren Arbeitsfluss bedeutend über ihre physischen Gegenstücke hinaus beschleunigen.

Formhilfslinien wurden entwickelt, um Ihnen endlich Kontrolle über Ihre Linien zu geben und nicht um wie Stempel oder Muster zu agieren, die einfach hergestellt werden, indem etwas einmalig gezeichnet wird (wahlweise komplex), und dann durch Nutzung von Anpassen, Gruppieren oder Ebenen vervielfältigt wird.

Abbildung 9: Präzisionsmodus

  1. Präzisionsmodus an/aus.
  2. Formhilfslinien-Buttons (aufgeklappt). Normalerweise wird nur einer angezeigt, bis Sie tippen.
  3. Anhaltspunkte. Ziehen Sie einen, um herumzuschwenken oder zwei, um die Form zu ändern. Benutzen Sie zwei Finger VON den Anhaltspunkten WEG, um ohne Änderung der Form zu skalieren und rotieren.
  4. Fadenkreuz.
  5. Maße. Aktiv falls Maße im HUD aktiviert ist. Antippen, um ein Maß in der Zeichnung festzulegen. Wert durch antippen-und-halten ändern. Berücksichtigt Maßstab und Einheiten.
  6. Maximale Linienstärke. Durch grau unterlegten Bereich markiert. (Wird rosa, falls Radiergummi aktiviert ist.)
  7. HUD: Hilfslinien-Einstellungen. Wie bei Strecken und Rotieren steuern zwei Finger das Verhalten der Anhaltspunkte. Einstellungen Einrasten und Messen aktivieren ermöglicht das Einrasten und Messen. Maßstab-Kurztaste ermöglicht die Einstellung des Maßstabs basierend auf einem bekannten Wert, wie etwa in einem Bild.

Die maximale Linienbreite für das Werkzeug, das Sie benutzen, wird als hellgrau schattierter Bereich entlang des Hilfslinienpfads angezeigt. Wenn Bemaßung eingeschaltet ist, werden die gepunkteten Linien maßstabsgerecht und funktionieren wie ein echtes Lineal oder Kompass.

Benutzung

Zuerst aktivieren Sie den Präzisionsmodus mit dem Button Gitter auf der primären Symbolleiste. Der Button Formhilfslinien erscheint auf dem Bildschirm unter dem Button Farbpalette über den Farbempfehlungen.

Tippen Sie auf den Button Hilfslinien, um ihn zu aktivieren. Die Liste der Formen klapp herunter, damit Sie eine auswählen können.

Es gibt auch eine Geste zur schnellen Aktivierung/Deaktivierung von Formhilfslinien. Tippen Sie irgendwo mit zwei Fingern auf den Bildschirm.

Wer werden versuchen, Ihre letzte Position wiederherzustellen, falls Sie die Leinwand nicht zu weit weg bewegt haben.

Beginnen Sie, indem Sie die Anhaltspunkte, einen oder zwei gleichzeitig bewegen. Benutzung eines Anhaltspunktes wird den gegenüberliegenden herumschwenken, während die Bewegung von zwei Anhaltspunkten näher zusammen oder weiter weg, die Form selbst verändern wird (außer der Hilfslinie für gerade Linien). Man braucht nicht lange, um sich daran zu gewöhnen.

Loslassen der Anhaltspunkte bringt weitere Optionen. Benutzen Sie zwei Finger weg von den Anhaltspunkten, um die Formhilfslinien ohne Auswirkung auf die Form selbst zu skalieren und zu rotieren. Sie können die Hilfslinie gegen Skalieren/Rotieren sperren, indem Sie die HUD-Optionen "Skalieren ist an" und "Rotieren ist an" benutzen.

Sie können das zentrale Fadenkreuz ziehen, um die Form ohne Änderung zu bewegen.

Tippen Sie doppelt auf das zentrale Fadenkreuz für eine besondere Funktion.

  • Das Linienwerkzeug wird Ihre Striche auf zwischen den Anhaltspunkten begrenzen.
  • Das Bogenwerkzeug wird zu einem perfekten Halbkreis.
  • Das Winkel-Werkzeug rastet bei 90 Grad ein.
  • Das Ellipsenwerkzeug wird ein perfekter Kreis.
  • Das Rechteckwerkzeug wird ein perfektes Quadrat.

Um die Linie zu verfestigen, malen Sie einfach darüber oder neben sie (von den Anhaltspunkten weg). Wenn Sie "Auf Entwurf einrasten" aktiviert haben und Sie in der Nähe eines Anhaltspunkts sind, wird Ihre Linie automatisch am Anhaltspunkt anfangen/enden.

Um die Hilfslinie zu deaktivieren, tippen Sie irgendwo mit zwei Fingern oder tippen Sie auf den Button Hilfslinie in der Symbolleiste.

(Video) Sehen Sie sich diese Videos über die Benutzung von Bogen, Ellipse und Rechteck und Linie- und Winkel-Formhilfslinien an.

Messen

Ein glänzendes Argument für digitale Erstellung ist die eingebaute Funktion für Berechnungen. Concepts setzt dies mit der Möglichkeit Stiftstriche aufzunehmen und zu bewegen, Formhilfslinien zu benutzen, die flexibler sind als ihre physischen Gegenstücke und vielem mehr, wirksam ein. Es eignet sich aber auch perfekt zur Vermessungsberechnung, die Einheiten, Maßstab und sogar Bildschirmauflösung berücksichtigt.

Jeder Strich wird vermessen und wir zeigen diese Information auf eine Art, auf die sie einfach zugreifen, sie speichern, verändern oder ignorieren können. Sie können sogar Fließmaße erstellen, die nicht an Striche oder Gruppen gebunden sind, zur allgemeineren Nutzung wie Hinzufügen einer Maßstabsanzeige zu Ihrer Zeichnung.

Einrichtung

Um Messen einzuschalten, muss der Präzisionsmodus aktiviert sein. Tippen Sie auf den Button Gitter und suchen Sie dann im HUD nach "Messen ist aus". Falls es bereits an ist, sind Sie bereit.

Der andere wichtige Teil ist die Festlegung Ihrer bevorzugten Einheiten und des Maßstabs. Einheiten sind die grundlegenden Maßsysteme: metrisch, imperial oder Bildschirm (Punkt oder Pixel). Maßstab ist ein Multiplikator, der definiert, wie groß ein Objekt im wahren Leben im Vergleich mit seiner Größe auf dem Bildschirm ist. Beliebte Maßstäbe für Modellflugzeuge (zum Beispiel) sind 1:24 oder 1:72, was bedeutet, dass die Zeichnung 1/72 der echten Größe hat. Sie können beides in den Einstellungen festlegen.

Es gibt auch eine nützliche Abkürzung zur Festlegung des Maßstabs basierend auf einem bekannten Objekt in einem Bild. Angenommen, dass Sie forensischer Wissenschaftler sind und ein Bild von einem Fußabdruck mit einer Dollarnote daneben haben. Sie wissen, dass die Dollarnote 6,14 Inch lang ist und Sie möchten die Größe des Fußabdrucks messen, aber das Bild hat nicht die tatsächliche Größe und Sie möchten nicht lange rechnen. Lassen Sie Concepts das für sie machen!

  1. Importieren Sie das Foto mit dem Button Importieren in der Symbolleiste.
  2. Schalten Sie Präzisionsmodus und Messen ein.
  3. Schalten Sie die Hilfslinie ein und bringen Sie die Anhaltspunkte mit der langen Kante der Dollarnote überein.
  4. Tippen Sie im HUD auf "Maßstab ist 1:1". Sie werden bemerken, dass die ersten Leerfelder mit der aktuellen Länge der Hilfslinie gefüllt wurden.
  5. Geben Sie 6,14 Inch in die zweite Reihe von Feldern (unter Maßstab) ein und tippen Sie irgendwo, um die Einblendung zu schließen. Wenn Sie jetzt die Anhaltspunkte der Hilfslinie bewegen, um die Länge des Fußabdrucks zu umschließen, sehen Sie das Echtmaß dieses Fußabdrucks. Rätsel gelöst!

Zwei Messarten

Es gibt zwei Messarten auf dieser Welt. Diejenige, die mit einem Strich oder Objekt verbunden ist und diejenige, die es nicht ist.

  • Verbundene Maße sagen uns die Länge von etwas Bestimmten. Deren Bearbeitung wirkt sich auf das aus, mit dem sie verbunden sind.
  • Freistehende Maße können eine zufällige Breite oder einen Versatz definieren. Deren Bearbeitung hat keine Auswirkung auf etwas anderes.

Maße speichern und entfernen

Jedes Mal wenn ein Maß erscheint, kann es gespeichert werden. Tippen Sie auf ein Maß, um es auf der Leinwand zu speichern.

Entfernen eines Maßes ist nur etwas komplizierter, wegen der zwei Messarten, die oben erklärt sind. Für beide Arten tippen und halten Sie, um das Maß auszuwählen.

Wenn das Maß mit etwas verbunden ist (etwa ein Hinweis, der direkt auf eine Linie deutet, oder eine Breite, die einen Rahmen umgibt), tippen Sie einfach, um es zu lösen.

Wenn es ein freistehendes Maß ist, tippen Sie auf den Button Löschen in der Symbolleiste.

Bearbeitung eines Maßes

Manchmal möchte man die Länge von etwas auf einen bestimmten Wert ändern. So geht es:

Für einzelne Striche wählen Sie den Strich durch Tippen-und-Halten aus. Dann tippen und halten Sie das Maß oder tippen im HUD auf "L: 100.

Für Formhilfslinienmaße aktivieren Sie die Formhilfslinie (und Messen, falls noch nicht an) und tippen und halten das entsprechende Maß.

Für einen mit dem Winkelwerkzeug gezeichneten Winkel tippen und halten Sie den Strich (oder die Hilfslinie) und tippen und halten dann das Winkelmaß.

Für die Kanten eines Bildes tippen und halten Sie das Bild, um die Kanten freizulegen. Dann tippen und halten Sie das entsprechende Maß auf dem Bildschirm oder im HUD.

Für einen Versatz wählen Sie das zu verschiebende Objekt und fangen an, es mit einem Finger in die gewünschte Richtung zu ziehen. Dann tippen und halten Sie das Versatzmaß, das in der Mitte der außen liegenden Kante des Objekts erscheint.

Für freistehende Maße tippen und halten Sie das Maß, um es auszuwählen und tippen und halten dann wieder, um es zu ändern.

Konfiguration der Leinwand

Concepts passt sich sehr schön Ihrem individuellen Arbeitsablauf und Ihren Projektbedürfnissen an. Werfen wir einen Blick auf die Einstellungen:

Papierart/Hintergrundfarbe

Ihr kreativer Raum muss angenehm sein, damit Ihre Ideen wild und verrückt sein können. Concepts enthält eine Reihe bekannter Arbeitshintergründe von Papier bis Transparenz. Wir haben alles eingeschlossen, für das wir Anfragen hatten. Wählen Sie Ihren Favoriten aus dem Einstellungsmenü und wir wenden ihn an, bis Sie uns etwas anderes sagen.

Es sollte erwähnt werden, dass sich Ihr Papiertyp (Textur) auf bestimmte Stricharten wie z. B. Wasserfarben auswirkt, damit ein realistischeres Aussehen entsteht.

Papiergröße

Zeichnen in Concepts ist wie Zeichnen auf einem echten Stück Papier. Wir haben die meisten Standardgrößen für die Arbeit an Architekturplanen, App-Mockups, Storyboards für die Filmindustrie und sogar Geschäfts- und Karteikarten einbezogen. Oder malen Sie endlos.

Um die konfigurierte Größe zu ändern, öffnen Sie die Einstellungen und tippen auf den Größeneintrag in der linken Spalte. Geben Sie einen benutzerdefinierten Wert ein oder wählen Sie aus den häufigen Optionen wie "Retina iPad" oder "Ponoko P0" oben auf der Tastatur.

Sie können den Papierrand auf dem Bildschirm mit einem Tippen-und-Halten und einem Zug am blauen Rand Ihrer Zeichnung neu positionieren.

Beim Export sollten Sie nach der Option "Konfigurierte Größe" sehen, die alles außerhalb der Papierränder aus dem resultierenden Bild abschneidet.

(Video) Sehen Sie sich dieses Video über die Änderung Ihrer Papiergröße an.

Gitterart und -anzeige

Gitter bieten gute Referenz beim Zeichnen genauer Formen. Sie können Ihr Lieblingsgitter konfigurieren, um es immer, nur im Präzisionsmodus oder überhaupt nicht über alle Papierarten auf dem Bildschirm anzeigen zu lassen. Alle Gitter werde während Sie zoomen skaliert, um Ihre Referenzpunkte beizubehalten.

Gestenkonfiguration

Bestimmte Gesten können in den Einstellungen konfiguriert werden.

  1. Die Zeitverzögerung für einen langen Druck (für bestimmte Elemente auf der Leinwand) ist standardmäßig 0,4 Sekunden, kann aber abhängig von Ihren Bedürfnissen herauf- oder herabgesetzt werden (besonders hilfreich, wenn Sie sehr klein schreiben). Setzen Sie sie auf 0,0, um sie komplett zu deaktivieren.
  2. Das Zwei- und Drei-Finger-Tippen kann für eine beliebige Zahl von Aktionen festgelegt werden, einschließlich Rückgängig, Wiederherstellen, Schnellanpassung des letzten Strichs, Anzeige des Farbrads, Aktivierung des Präzisionsmodus und mehr.

Ebenen

Überlagerung ist eine einfache Art, um Teile einer Zeichnung (wie ein Objekt) zu organisieren und zu trennen und erleichtert Löschen/Maskieren von verschiedenen Stricharten. Es ist, als ob man einen Stapel Transparenzpapier oder Folien benutzt.

Abbildung 13: Ebenen

  1. Ebenensortierung. Manuell oder automatisch durch Werkzeug.
  2. Neue Ebene. Fügt eine neue Ebene über der momentan im Blickpunkt liegenden Ebene ein.
  3. Ebenenoptionen. Auswählen, sperren, dupzizieren, löschen, zusammenfassen, umbenennen und ein Schieberegler für schnelle Deckkraft.
  4. Ebenenleiste und Fokusmodus. Wischen Sie mit Ihrem Finger auf dem Sichtbarkeits-Icon hoch/runter, um einen schnellen Überblick im Zusammenhang über Ihre Zeichnung zu erhalten. Tippen Sie erneut auf die fokusierte Ebene, um den Fokusmodus zu beenden.

Die Ebenen-Oberfläche ist eine Liste, in der die unterstee Ebene unten und die oberste Ebene oben gestapelt sind. Sie werden ein Sichtbarkeits-Icon, kleine Vorschaubilder, den Ebenennamen und die Ebenen-Deckkraft für jede Ebene sehen. Auf großen Geräten wird diese Liste bei Aktivierung unter Ihrem Werkzeug für Schnellzugriff sitzen.

Der Fokusmodus macht diese Liste einzigartig. Versuchen Sie, über das Sichtbarkeits-Icon zu wischen (mit dem Finger gleiten) und Sie werden schnell jede Ebene isolieren, wobei im Gegenzug alle anderen Ebenen ausgeblendet werden, damit Sie eine Ansicht der Leinwand im Zusammenhang erhalten. Sie sind auch nicht auf das Ansehen beschränkt. Sie können in diesem Modus zeichnen, die Leinwand verschieben, auswähle usw. Tippen Sie auf die aktive Ebene, um in den Normalstatus zurückzukehren.

Der andere Hauptunterschied zwischen dem Ebenensystem von Concepts und einem traditionellen sind die automatischen Ebenen. Beachten Sie den Button „Automatisch sortieren“ oder „Manuell sortiert“ oben.

Wenn Automatisch ausgewählt ist, wird Concepts automatisch Ebenen erstellen und sie basierend auf dem aktiven Werkzeug sortieren. Bleistiftstriche befinden sich auf einer Ebene, der Stift auf einer anderen usw. Jedes Mal wenn Sie die Werkzeuge wechseln, wird die aktive Ebene automatisch geändert. Wir werden sie in der häufigsten Zeichenreihenfolge sortieren (von oben nach unten gelistet): Maße, Text, Stifte, Airbrush, Marker, Füllung, Bleistift, Wasserfarbe, Bilder, Gitter, Papier.

Der manuelle Modus gibt Ihnen die komplette Kontrolle darüber, wo Dinge platziert werden, wie Sie sie anordnen, wie sie benannt werden usw.

Alles andere ist praktisch Standard:

  • Tippen Sie eine Ebene an, um sie zu benutzen.
  • Tippen-und-halten Sie das Vorschaubild, um die Ebenen umzusortieren.
  • Tippen-und-halten Sie den Ebenennamen, um sie umzubenennen.
  • Tippen Sie die aktive Ebene für eine Liste der Aktionen an, einschließlich Auswahl, Sperre, Kopie, Löschen, Verschmelzen oder schnelle Änderung der Deckkraft einer gesamten Ebene.

Um eine Auswahl auf eine neue oder andere Ebene zu extrahieren, treffen Sie die Auswahl und ziehen Sie sie in der Liste in die entsprechende Ebene. Sie können sie auch auf den Button „+ Neue Ebene“ ziehen, um sie auf eine neue Ebene zu extrahieren.

Die kostenlose Version von Concepts umfasst 5 Ebenen oder mehr, falls Sie im automatischen Modus bleiben. Der Pro Pack umfasst unendliche Ebenen, damit Sie so viele erstellen können, wie Sie möchten.

(Video) Ebenen beherrschen

Bilder importieren

Die meisten Entwürfe fangen mit einer Form der visuellen Inspiration an. Wir empfehlen, diese inspirierenden Stücke in der Nähe zu platzieren - vielleicht auf Ihrer Leinwand -, wenn Sie anfangen. Benutzen Sie sie zum Nachzeichnen, für Sammlungen, visuelle Referenz usw.

Es gibt vier Arten, um ein Bild in Concepts zu importieren:

  • Benutzen Sie im Galerie „+“-Menü die Importoption.
  • Benutzen Sie die Zwischenablage.
  • Benutzen Sie das Menü Importieren in der Symbolleiste. Dort finden Sie Importoptionen für die Fotobibliothek Ihres iPads, Aufnahme eines Bildes direkt mit der eingebauten Kamera, Einfügen aus der Zwischenablage und Import aus Ihrem Konto in der Adobe Creative Cloud.
  • Einige Apps wie Dropbox und Google Drive unterstützen die Option "Öffnen in", die es ermöglicht, Dateien direkt aus einer App in eine andere zu übertragen. Suchen Sie Ihre Bilddatei in diesen Apps, tippen Sie auf "Öffnen in" und suchen Sie Concepts in der Liste. Wenn Sie in der Galerie sind, zeigen wir Ihnen eine Meldung, ein neues Bild anzufangen oder falls Sie bereits in einer Zeichnung sind, können Sie sie auch dort einfügen.

Concepts unterstützt Bilder über 4K-Auflösung und mit einem bezahlten Upgrade können Sie PDFs importieren, die Schärfe und Maßstab behalten.

Derzeit unterstützen wir keine Vektorimporte von SVG oder DXF, aber das ist in Arbeit. Lassen Sie uns wissen, wenn das für Sie wichtig ist.

(Video) Sehen Sie sich dieses Video über den Import von Bildern an.

Manipulieren

Sobald importiert, können Sie Position, Größe und Rotation des Bildes mit den üblichen Zweifingergesten komplett bearbeiten. Wenn das Bild genau richtig ist, tippen Sie irgendwo auf dem Bildschirm, um zum Zeichnen zurückzukehren. Denken Sie daran: Einrasten kann helfen, Dinge exakt zu positionieren - aktivieren Sie einfach den Präzisionsmodus in der Symbolleiste.

Zum Kopieren, Löschen, Repositionieren, Sperren, Kippen oder Anpassen der Deckkraft eines Bildes tippen und halten Sie das Bild einfach, um es auszuwählen. Erweiterte Umformungen wie Schrägverlauf und Krümmung (oben beschrieben) funktionieren hier auch.

Bilder gehen standardmäßig automatisch in eine separate Ebene, aber Sie können Sie in ihre eigene Ebene extrahieren, sobald sie ausgewählt wurden, und sie dann mit dem Radierwerkzeug Freiformmaskieren.

Exportieren

Wofür ist Arbeit gut, die Sie nicht benutzen oder teilen können? Concepts unterstützt Exportoptionen in hoher und Standardauflösung, Vector (SVG), CAD (DXF) und geschichtete PSD-/PDF-Bilder mit Bereichs- und Hintergrundoptionen für praktische alles. Wir sind auch im Betatest mit unserem eigenen, flexibleren CPT-Format.

Die kostenlose Version unterstützt standardmäßig web-bereite 72-dpi-JPG-Exporte Ihrer Zeichnungen. Der Pro Pack erhöht das auf über 300 dpi hochauflösende PNGs, die Transparenz unterstützen und zur Veröffentlichung bereit sind. Pro enthält außerdem SVG, DXF, Layered PSD und unser eigenes Format CPT. PDF ist über einen separaten In-App-Kauf ebenfalls verfügbar. Mehr zu diesen Formaten unten.

Tippen Sie auf den Button Export in der Symbolleiste, um anzufangen. Wählen Sie dann Ihr Lieblingsformat, Bereich und Hintergrundoptionen.

Abbildung 14: Exporte

Anmerkungen zu PNG (hochauflösend): Abhängig von der Größe Ihrer Zeichnung und Ihrer gewählten Konfiguration, hat Ihr iPad möglicherweise nicht genug Speicher, um ein einzelnes Bild zu exportieren. In diesem Fall müssen wir Ihre Zeichnung in "Kacheln" exportieren, die Sie dann mit Ihrer favorisierten App für Fotobearbeitung zusammenfügen können. Möglicherweise bevorzugen Sie die Option "Gesamte Zeichnung", die alles so skaliert exportiert, dass es auf ein einzelnes Bild passt.

Anmerkungen zu SVG: Obwohl SVG allgemein gut unterstützt wird, unterstützen nicht alle Anwendungen jede Funktion. Sie werden möglicherweise feststellen, dass sich das Aussehen Ihrer Zeichnungen in Apps wie Adobe Illustrator, Inkscape und Firefox unterscheidet oder Striche anfänglich nicht sichtbar sind. Ihre Daten sind intakt. Wenn Sie "alles auswählen", werden Sie jeden einzelnen (wunderschönen) Strichverlauf sehen.

Anmerkungen zu DXF: Sprechen wir über nützlich - Sie können jetzt eine CAD-Zeichnung handskizzieren und sie dann an Ihren Laserdrucker oder 2D-Mill senden. Im Einstellungsmenü unter "Export" gibt es eine Option für "Nur DXF-Gitternetz" für den Fall, dass Ihr CAD-Programm Linienbreiten und neuere Optionen nicht unterstützt.

Anmerkungen zu CPT (.concept): Das Format von Concepts ermöglicht es, komplett editierbare Zeichnung an jedes iPhone oder iPad mit installiertem Concepts zu senden. Senden Sie sie an sich selbst oder an Freunde und bearbeiten Sie sie weiter. Wenn Sie ein CPT exportieren, können Sie es in Ihrem eigenen Cloud-Laufwerk speichern oder unseren Webservice benutzen, um einen Link zu erhalten, den Sie mit sich selbst oder anderen per E-Mail, Textnachricht usw. teilen können. Wenn man den Link öffnet und iOS9+ und Concepts installiert sind, wird die Zeichnung automatisch in die Galerie importiert. Wenn Concepts nicht oder eine alte Version installiert ist, sieht man eine Seite mit dem Vorschaubild der Zeichnung und Anweisungen, wie man Concepts herunterlädt.

Anmerkungen zu PDF: PDFs können in hochaufgelöstem, geglätteten (Raster) Format, das Stil und Details behält, aber auch in einem vereinfachten Vectorformat mit editierbaren Strichpfaden exportiert werden. PDF ist als separater Kauf erhältlich.

Synchronisierung

Wir bauen aktiv unseren Synchronisationsservice aus, damit Sie überall und auf allen Geräten schnellen und sicheren Zugriff auf Ihre Zeichnungen haben. Bleiben Sie dran.

Teilen und Privatsphäre

Die Optionen "Pinterest" und "Link zu Zeichnung teilen" senden Ihre Zeichnung an unsere öffentlichen Server. Ihre Zeichnung wird für jeden sichtbar sein, der diesen Link hat. Wir werden veröffentlichte Bilder automatisch innerhalb von sieben (7) Tagen löschen oder Sie können sie im Exportbereich des Einstellungsmenüs manuell löschen. Bitte veröffentlichen Sie keine unangemessenen oder diffamierenden Bilder. Wir behalten uns das Recht vor, Bilder zu überwachen und nach unserem Ermessen zu entfernen. Sehen Sie sich den Rest unserer Datenschutzbestimmungen für weitere Informationen an.

AirPlay

Das iPad ist unglaublich nützlich für Präsentationen und unsere endlose Leinwand eignet sich perfekt für die Nutzung als digitale Wandtafel.

Wir haben einen besonderen "Präsentationsmodus" eingefügt, in dem Concepts alle verbundenen Bildschirme erkennen wird. Wenn verbunden werden Ihre Berührungen durch die gleichen blauen Markierungen sichtbar, die in dieser Anleitung benutzt wurden, damit Ihr Publikum Ihnen folgen kann.

Um AirPlay zu aktivieren, wischen Sie von der Unterkante des Bildschirms nach oben und bringen das Menü zur Schnellkonfiguration hervor. Tippen Sie auf "AirPlay" (das nur vorhanden ist, wenn Sie im WLAN sind und ein Apple TV/anderes Gerät mit dem gleichen Netzwerk verbunden ist), wählen Sie das Gerät und schalten Sie "Spiegeln" ein.

Wenn Sie zur Aufnahme (oder ähnlichem) auf Ihr Laptop spiegeln möchten, empfehlen wir die Nutzung von QuickTime auf Ihrem Computer oder eine kostengünstige App namens Reflector.

Der Pro Shop

Sie können unglaubliche Dinge machen, ohne einen Cent zu bezahlten. Tatsächlich sind die meisten Funktionen kostenlos, die andere Anbieter berechnen - mehrere Stifte, komplette Farbkontrolle, viele Papier- und Gitteroptionen und eine unendliche Leinwand. Sogar das Bogenwerkzeug ist kostenlos und schaltet das Potenzial Ihres Gerätes für genaue, anspruchsvolle Entwürfe frei.

Der Pro Pack schiebt die Grenzen weit über eine Standard-Zeichenapp hinaus.

  • Exportieren Sie Ihre Zeichnungen sofort in hochauflösende (über 300 dpi) PNG, öffnen Sie Quellvektor-Standard-SVG, das DXF-Format von AutoCAD, Adobe Photoshop Layerd PSDs und unser eigenes Spezialformat CPT.
  • Vier weitere brillante Multi-Touch-Formhilfslinien - die gerade Linie, Winkel, Ellipse und Rechteck.
  • Wählen Sie jederzeit jeden einzelnen Strich aus und passen Sie ihn an, nachdem er gezeichnet wurde.
  • Unendliche Ebenen, die man umsortieren, einzeln manuell zur weiteren Zeichnung auswählen kann und vieles mehr.

Dies sind professionelle Funktionen zum Studentenpreis. Das wird nicht für immer so bleiben - die Funktionen werden weiter immer besser!

Objektpakete, „Erstellen Sie Ihre eigenen Objekte“ und PDF sind separate Käufe, die über den In-App-Shop erhältlich sind. Diese werden regelmäßig aktualisiert und sind mit hochqualitativen Inhalten gefüllt, die Ihnen eine Menge Zeit sparen.

Sehen Sie sich diesen Artikel von Medium für weitere Informationen darüber, warum wir unsere Preise so festlegen haben.

Andere Support-Optionen

Wir sind visuelle Menschen und wir lernen am besten visuell. Wir laden ständig neue Videos hoch, die bestimmte Funktionen und Arbeitsabläufe hervorheben. Sehen Sie sie auf YouTube (abonnieren Sie für Neuigkeiten) oder YouKu (in China) und sagen Sie uns, was Sie als Nächstes sehen möchten.

Wir sind auch auf Twitter, Facebook, Instagram, Pinterest. and Medium

Unsere häufigen Fragen finden Sie hier.

Über TopHatch

Wir sind ein kleines, internationales Team und erstellen die Zukunft des Designs. Erfahren Sie mehr über uns unter http://tophatch.com.

TopHatch engagiert sich für Qualität. Falls Sie ein Problem mit dieser Version oder Vorschläge für Verbesserungen haben, kontaktieren Sie uns bitte direkt, damit wir uns schnell darum kümmern können!

Danke, dass Sie Concepts: Eleganteres Zeichnen verwenden! Falls Sie es noch nicht gemacht haben, sehen Sie sich unseren Pro Shop an und schalten Sie Ihr Potenzial frei!

Ben, David und das Concepts-Team bei TopHatch